Accuracy

CLIENT SERVICE

CASE STUDIES

Verkauf einer defizitären Tochtergesellschaft - Kommunikationstechnologie

Situation

  • Unser Mandant ist ein großer börsennotierter Konzern, der eine kleine verlustbringende Tochtergesellschaft veräußern will, an der Teile der Geschäftsleitung beteiligt sind
  • Die Tochtergesellschaft entwickelt eine neue, zukunftsträchtige Technologie, welche aktuell noch keine Umsätze generiert
  • Die Geschäftsleitung des Unternehmens besitzt den überwiegenden Teil des technischen Know-hows
  • Der Konzern will einen raschen Verkauf (nachdem er entschieden hat, dass die Verluste der Tochtergesellschaft nicht länger finanziert werden)
  • Weder Banken noch M&A-Boutiquen wollen dem Konzern bei dieser Transaktion helfen

Unsere Rolle

  • Accuracy wird mit der Überwachung des Verkaufsprozesses beauftragt
  • Wir führen eine detaillierte Analyse der Stärken und Schwächen des Unternehmens durch (Geschäftsleitung, Markt, Finanzdaten, usw.) und entwerfen verschiedene Szenarien für einen Ausstieg
  • Wir erstellen die Verkaufsinformationen (Teaser, Präsentation der Geschäftsleitung, spezifische Analysen von ermittelten Fallstricken, usw.)
  • Wir entscheiden uns für einen einfachen, schnellen und transparenten Prozess (Datenraum mit freier Einsichtnahme in die Dokumentation)
  • Wir organisieren den Prozess:
    • Kontaktaufnahme zu potenziellen Erwerbern
    • Verfolgung des Prozesses: Geheimhaltungsvereinbarung, Teaser, Letters of Intent, Präsentation der Geschäftsleitung, Indikative Angebote, verbindliche Angebote
  • Wir unterstützen die Geschäftsleitung bei den täglichen Gesprächen mit den potenziellen Erwerbern
  • Wir helfen unserem Mandanten bei der Aushandlung des Kaufvertrages (an zukünftige Gewinne gebundene Earn-out-Zahlungen, Umgang mit Wandelanleihen, Rückzahlung bestimmter konzerninterner Zahlungsströme, Konditionen und Grenzen für die Leistungsverträge (Service-Level-Agreements), usw.)

Ergebnis

  • Die Transaktion wird innerhalb von 3 Monaten durchgeführt.

Mehrwert für unseren Mandanten

  • Unser pragmatischer Ansatz, maßgeschneidert und auf die Besonderheiten der Transaktion abgestimmt (kleines Verluste erwirtschaftendes Unternehmen, bei dem der Wert allein auf der Technologie beruht und bei dem sich das Geschäftsmodell noch nicht bewährt hat)
  • Unsere Fähigkeit, ein erfahrenes und mandantenorientiertes Team zusammenzustellen, das zu Gesprächen mit potenziellen Erwerbern zur Verfügung steht
  • Unser Engagement, denn trotz des geringen Transaktionsvolumens war diese Transaktion von wesentlicher Bedeutung für unseren Mandanten