Accuracy

CLIENT SERVICE » CASE STUDIES

CASE STUDIES

Portfoliobewertung

Situation

  • Unser Mandant ist ein Unternehmen im öffentlichen Sektor, das mehr als 50 Beteiligungen mit einem Gesamtwert von mehr als 15 Mrd. Euro verwaltet.
  • Für unseren Mandanten stellen sich folgende Fragen:
    • Schätzung des gesamten Portfoliowerts und dessen Wertentwicklung in den letzten zwölf Monaten
    • Feststellung von etwaigen Wertminderungen, die für bestimmte Beteiligungen zu erfassen sind
    • Identifizierung von Problemen aufgrund kritischer Situationen für das Unternehmen
    • Präsentation der Schlussfolgerungen für den Prüfungsausschuss

Unsere Rolle

Unsere Aufgaben verteilen sich auf vier Stufen:

  • Stufe 1: Erstellung eines Handbuchs über die Bewertungsmethodik
    • Herangezogene Methoden
    • Berechnung des Abzinsungsfaktors
    • Auswahl und Analyse vergleichbarer Beteiligungen
  • Stufe 2: Erstellung spezifischer Ergebnisse
    • Zur internen Verwendung in der Finanzabteilung
    • Zur Mitteilung an den Prüfungsschuss
  • Stufe 3: Bewertung der Beteiligung im Rahmen des Jahresabschlusses
    • Erhebung von Daten bei den Geschäftsleitungen der Beteiligungen
    • Kritische Betrachtung des von den Unternehmen vorgelegten Business Plans
    • Organisation der Bereitstellung von Belegunterlagen und Festlegung der Prüfungsvorgaben für externe Wirtschaftsprüfer
  • Stufe 4: Implementierung von Lösungen für interne Aktualisierungen, die künftig jedes Quartal erfolgen sollen

Ergebnis

  • Bewertung des Portfolios
  • Zusammenfassende Berichte für jede Beteiligung, in denen besonders intensiv zu untersuchende kritische Punkte hervorgehoben werden

Mehrwert für unseren Mandanten

  • Fähigkeit, ein Team aus zehn sehr erfahrenen Bewertungsspezialisten mit einer starken Einbeziehung der Partner aufzustellen
  • Know-how bei Bewertungen und Fähigkeit, Kenntnisse über Bewertungstechniken an andere weiterzugeben
  • Erfahrung in der Kommunikation mit Prüfungsausschüssen