Accuracy

CLIENT SERVICE

CASE STUDIES

Unabhäniges Bewertungsgutachten im Rahmen einer Transaktion

Situation

  • Eine Holdinggesellschaft und ein Kreditinstitut sind Eigentümer einer Internationalen Unternehmensgruppe.
  • Die Holdinggesellschaft verfügt über eine Kaufoption für die Anteile des Kreditinstituts und beabsichtigt, diese auszuüben.
  • Sollten Streitigkeiten über den Kaufpreis auftreten, muss der Unternehmenswert laut Kaufoptionsvertrag von einem unabhängigen Dritten bestimmt werden.

Unsere Rolle

  • Nachdem keine Einigung über den Kaufpreis erzielt werden konnte, haben die Gesellschafter Accuracy als unabhängigen Gutachter mit einer Unternehmensbewertung beauftragt.
  • Durch die angespannte Situation zwischen den beiden Gesellschaftern war es von höchster Bedeutung, dass Accuracy klar mit beiden Parteien kommuniziert und seine Beratungsleistungen vollkommen transparent und unabhängig erbringt.

Ergebnis

  • Accuracy’s Bewertung wurde von beiden Gesellschaftern akzeptiert. Somit wurde ein angemessener Kaufpreis für die Anteile des Kreditinstituts gefunden, der von beiden Parteien akzeptiert wurde.

Mehrwert für unseren Mandanten

  • Unsere Erfahrung in der Vermittlung zwischen Konfliktparteien als neutraler Gutachter
  • Unsere vollkommene Unabhängigkeit
  • Die von unseren Mandanten anerkannte Bewertungsexpertise sowie die hohe Anerkennung unserer Ergebnisse