Accuracy

IDEAS » Innovation

Case studies

Bewertung der finanziellen Folgen eines Umweltrechtsstreits

Situation

  • Eine Tochtergesellschaft eines europäischen börsennotierten Unternehmens ist an einem erheblichen Umweltrechtsstreit beteiligt. Dieser geht auf eine massive Umweltverschmutzung zurück, zu der es in den 1960er und 1970er Jahren in den USA gekommen ist, also einer Zeit, bevor der heutige Eigentümer die betreffenden Aktivitäten erworben hat.
  • Dieser seit den 1980er Jahren laufende Rechtsstreit ist extrem komplex zu erfassen, denn es sind mehrere Parteien beteiligt und zahlreiche Gerichtsverfahren finden parallel statt, um
    • die Höhe der Kosten und den Umfang der Schäden im Hinblick auf eine Sanierung der belasteten Böden zu ermitteln.
    • die jeweilige Verantwortung der verschiedenen beteiligten Parteien und ihren Anteil an der Übernahme von Kosten und Schäden zu bestimmen.
    • festzustellen, welche Summen bei den Versicherungsgesellschaften geltend gemacht werden können.
  • Neben der Frage, in welcher Höhe Rückstellungen im Abschluss zu bilden sind, wird der betreffende Konzern durch die Unsicherheiten über die finanziellen Konsequenzen dieses Rechtsstreits an einer Reihe von rechtlichen Umstrukturierungen und notwendigen Finanztransaktionen gehindert.

Unsere Rolle

  • Accuracy wird mit einer Bewertung des beizulegenden Zeitwerts der mit diesen Rechtsstreitigkeiten verbundenen Nettoverbindlichkeiten beauftragt.
  • Angesichts der Komplexität dieses Sachverhalts gliedern wir die verschiedenen Finanzanalysen in drei Teile auf:
    • Stufe 1: Detaillierte Analyse der Sanierungskosten, Schadenersatzleistungen und sonstigen Kosten, die von allen beteiligten Parteien zu bezahlen sind.
    • Stufe 2: Analyse der verschiedenen Modalitäten, die für eine Aufteilung dieser Kosten auf die verschiedenen beteiligten Parteien möglich sind, und des Anteils, der gegebenenfalls zu Lasten unseres Mandanten geht.
    • Stufe 3: Analyse der verschiedenen Versicherungen, die unser Mandant abgeschlossen hat, und der Entschädigungsmöglichkeiten.
  • Bei jedem dieser drei Teile ist eine detaillierte Analyse der bereits durchgeführten Arbeiten (z. B. technische Gutachten), vorliegenden Dokumente (z. B. Versicherungsverträge) und vor allem der anhängigen Gerichtsverfahren und ihres voraussichtlichen zukünftigen Verlaufs erforderlich. Letzteres verlangt eine umfangreiche Prüfung zusammen mit den Rechtsanwälten, um alle möglichen juristischen Entwicklungen zu berücksichtigen.
  • Sobald diese Analysen jeweils einzeln erfolgt sind, müssen die Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Sachverhalten insoweit Berücksichtigung finden, als es sich nicht um voneinander unabhängige Variable handeln.
  • Schließlich nehmen wir eine Modellierung von 133 zukünftigen Szenarien vor, denen wir Wahrscheinlichkeiten zuordnen. Diese Wahrscheinlichkeiten spiegeln die bestmögliche Einschätzung der operativ Beteiligten und der zuständigen Rechtsanwälte wider. Darüber hinaus setzen wir die für jedes Szenario erwarteten zukünftigen Cashflows in Bezug zur Zeitachse. Aus der Summe der abgezinsten zukünftigen Cashflows dieser 133 nach ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit gewichteten Szenarien ergibt sich die bestmögliche Schätzung der mit diesen Rechtsstreitigkeiten verbundenen Nettokosten.

Ergebnis

  • Unsere Arbeiten werden in einem ausführlichen Bericht niedergelegt. Dieser Bericht gibt unserem Mandanten die Möglichkeit, die aus diesen Rechtsstreitigkeiten entstehenden Verbindlichkeiten an eine Versicherungsgesellschaft abzutreten und die gewünschten Finanztransaktionen durchzuführen.

Mehrwert für unseren Mandanten

  • Unsere Fähigkeit, uns rasch mit einem komplexen Sachverhalt mit zahlreichen Verzweigungen vertraut zu machen und eine diesbezügliche umfassende Analyse vorzunehmen.
  • Unsere Fähigkeit, eine möglichst objektive maßgeschneiderte Bewertungsmethodik festzulegen und anzuwenden, so dass alle Parameter des Vorgangs berücksichtigt werden können.
  • Unsere Fähigkeit, Anderen besonders komplexe Modellierungen einfach und nachvollziehbar zu vermitteln.