Accuracy

IDEAS » Innovation

Case studies

Management von Vermögenswerten und Schulden

Situation

  • Unser Mandant ist ein führendes europäisches Energieunternehmen, das eine große Zahl von Kraftwerken besitzt.
  • Die zukünftigen Kosten für die Außerbetriebnahme dieser Kraftwerke werden sich in Abhängigkeit des Zeitpunkts dieser Außerbetriebnahme (die auf mehrere Jahrzehnte verteilt werden soll) sowie der veränderten technologischen und finanziellen Parameter entwickeln.
  • Für zukünftige Mittelabflüsse wurde ein spezielles Anlagenportfolio gebildet.
  • Für unseren Mandanten stellen sich folgende Fragen:
    • Simulation der Auswirkungen der Unsicherheiten über den Zeitpunkt und die Kosten der Außerbetriebnahme
    • Ermittlung der besten Aufteilung der Anlagen zur Bewältigung dieser Unsicherheiten
    • Bestätigung der Zuverlässigkeit des Modells und der derzeit herangezogenen Annahmen

Unsere Rolle

Unsere Aufgaben verteilen sich auf zwei Stufen:

  • Stufe 1: Überprüfung der Art und Weise, wie die Kosten für die Außerbetriebnahme quantifiziert werden
    • Feststellung des Umfangs dieser Kosten
    • Beurteilung der Verlässlichkeit der zugrunde gelegten Annahmen und der Berechnungen
    • Feststellung der wesentlichen Parameter, die mit Unsicherheiten verbunden sind, sowie der diesbezüglichen Wahrscheinlichkeiten
    • Vergleich der Außerbetriebnahmekosten unseres Mandanten mit denen von Wettbewerbern
  • Stufe 2: Analyse des Anlagenmanagements und des Programms für das Management von Vermögenswerten und Schulden
    • Bewertung der Organisation und der Prozesse für das Anlagenmanagement
    • Infragestellung der zugrunde gelegten Annahmen
    • Untersuchung und Optimierung des eingesetzten Programms

Ergebnis

  • Einführung von Kontrollmaßnahmen und Analyseprogrammen
  • Ermittlung der maximalen Anzahl von Szenarien, die zu simulieren sind (Schnelligkeit im Verhältnis zum vertretbaren Fehler)
  • Verlagerung von Investitionen hin zu europäischen Anlagen, um die Korrelation mit den Kosten zu erhöhen
  • Einführung einer dynamischen Aufteilung
  • Einführung eines stochastischen Prozesses für die Kosten auf Basis der ermittelten Unsicherheiten
  • Einführung eines Konvergenzprozesses für die Marktannahmen: von den Ist-Daten bis zu den Langzeitdaten
  • Einsetzung einer Expertengruppe zur Validierung von Veränderungen an Annahmen

Mehrwert für unseren Mandanten

  • Fähigkeit, ein Team aus Ingenieuren einzusetzen, die sich mit Kraftwerken sowie mit Modellierungstechniken auskennen
  • Umsetzung von rasche Effekte bewirkenden Maßnahmen, unmittelbar nach der Bewertung durch die Finanzabteilung