Accuracy

OUR FIRM » Citizenship

Carbon Action

Nachhaltige Entwicklung „Action Carbone“

Jede unternehmerische Tätigkeit hat Auswirkungen auf die Umwelt - der sogenannte „ökologische Fußabdruck“.
Diese Auswirkungen nimmt Accuracy sehr ernst.

Wir sind uns bewusst, dass unsere Tätigkeit teilweise negative Auswirkungen auf die Umwelt hat. Deswegen nehmen wir seit 2008 an einem freiwilligen Programm zum Ausgleich unserer Treibhausgasemissionen teil.
Das Programm „Action Carbone“ wird von der 2005 gegründeten Stiftung „Good Planet“, unter dem Vorsitz von Yann Arthus-Bertrand geleitet.

Es handelt sich hierbei um ein verantwortungsbewusstes und solidarisches Programm, das Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen anbietet, ihre eigenen Treibhausgasemissionen zu verringern und auszugleichen. Dies geschieht durch Projekte in südlichen Ländern, wobei die Förderung der Energieeffizienz  und erneuerbarer Energien finanziert wird.

Zu diesen Projekten gehören beispielsweise:

  • Herstellung und Verteilung von Solarkochern in den Andenländern (Bolivien und Peru)
  • Bau von Biogasbehältern in China
  • Bau von Biogasbehältern und Wurmkompostproduktion in Indien
  • Verwertung von Hausmüll und Herstellung von Kompost für landwirtschaftliche Zwecke in Madagaskar
  • Herstellung von „umweltfreundlicher Kohle“ im Senegal

Bei den von „Action Carbone“ unterstützten Projekten handelt es sich nicht nur um CO2-Themen. Vielmehr werden auch umweltbezogene, wirtschaftliche und soziale Vorteile für die jeweils betroffene Bevölkerung geschaffen: Hierzu gehört auch die Verbesserung der Lebensqualität sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen. Nachhaltige Entwicklung ist hierbei besonders wichtig